Der MuC als Aushängeschild für dein Institut

"Nachhaltig, praktisch, flexibel!"

Deiner Bildungseinrichtung ist es wichtig eine umweltbewusste Vorreiterrolle einzunehmen und den „ReUse-Gedanken“ vorzuleben?

Der MuC als flexible Mehrweglösung für den Getränkeverzehr in und auf dem Weg zu deinem Institut. Stilsicher Ressourcen schonen & die Identifikation mit deinem Institut durch individuelles Branding unter Studierenden und Forschenden stärken.

Welchen Mehrwert bringt dir ein nachhaltiger Mehrwegbecher für deine Einrichtung?

Nachhaltigkeit

In Deutschland werden jährlich rund 2,8 Milliarden Einwegbecher entsorgt. Viele davon auf dem Weg zur Uni oder zwischen dem Unterricht. Der MuC trägt als Mehrwegbecher unmittelbar zum „Zero-Waste“ Gedanken bei.

Praktikabilität

Anders als andere Mehrweglösungen ist der MuC flexibel und platzsparend. Einmal zusammengeklappt schrumpft der Becher auf 30% seiner Ursprungsgröße zusammen. Einfach in der Tasche verstauen oder mit Karabiner daran befestigen. Eine tägliche Mitnahme stellt jedenfalls kein Problem mehr da!

Vorbildfunktion

Bildungs- und Forschungseinrichtungen haben in unserer Gesellschaft eine enorme Verantwortung und Vorbildfunktion. Auch im Bereich Müllvermeidung und Konsumentenverhalten. Mit dem MuC kannst du den „ReUse-Gedanken“ verfolgen und mit gutem Beispiel vorangehen.


Individualisierung

Unser MuC putzt sich gerne für dich heraus und schmückt seinen Kragen mit deinem Logo, denn das Auge „trinkt“ schließlich mit!

Viele Studierende & AbsolventInnen identifizieren sich mit ihrer Hochschule und möchten dies auch zeigen. Durch die Möglichkeit unseren Becher mit deinem Logo zu branden, wird zu der Erfüllung dieses Wunsches beigetragen und gleichzeitig ein nachhaltiges und innovatives Bild nach außen abgegeben.

Komm gerne auf uns zu und wir beraten dich zu den Möglichkeiten der Individualisierung.

Ein Becher. Unzählige Möglichkeiten.

Ein Becher. Unzählige Möglichkeiten.

Wir möchten gerne einen Beitrag leisten! Während wir versuchen durch eine praktische Mehrwegalternative die Entstehung von Müll zu reduzieren, beschäftigen sich zahlreiche Projekte damit die Versäumnisse der Vergangenheit zu beseitigen und bereits entstandenen Müll aufzuräumen.

Eine dieser Initiativen ist der Verein One Earth – One Ocean e.V. (oeoo), der durch ein mehrstufiges Konzept der „Maritimen Müllabfuhr“ versucht den Müll aus den aquatischen Ökosystemen der Erde zu entfernen. Mehrere Müllsammelschiffe, wie die kleinen SeeHamster oder die größere SeeKuh sind bereits weltweit im Einsatz und weitere Konzepte, wie der SeeElefant sind in Planung.

Wir finden so viel Engagement unterstützenswert und freuen uns, wenn wir gemeinsam einen Beitrag leisten können!

Haben wir dein Interesse geweckt?

Wir beraten dich gerne auf deinem Weg zu einer nachhaltigen Alternative und erarbeiten dir ein Angebot, welches zu dir und eurem (Bildungs-)Institut passt.

Schreib uns!